Ihre Zufriedenheit

Hochleistungsanker FH II-I

Der intelligente Innengewindeanker mit Montagevorteil für Befestigungen in gerissenem Beton

Anwendungen
  • Stahlkonstruktionen
  • Geländer
  • Konsolen
  • Leitern
  • Kabeltrassen
  • Maschinen
  • Treppen
  • Rohrtrassen
  • Lüftungsleitungen
  • Sprinkleranlagen
Ausführungen
  • Galvanisch verzinkter Stahl
  • Nicht rostender Stahl
Baustoffe
Zugelassen für:
  • Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen
Auch geeignet für:
  • Beton C12/15
  • Naturstein mit dichtem Gefüge
Vorteile/Nutzen
  • Das Funktionsprinzip des FH II-I ermöglicht eine schnelle, wegkontrollierte Verspreizung und sorgt somit für höchsten Montagekomfort.
  • Die visuelle Setzkontrolle über einen vordefinierten Unterstand des Ankers zur Betonoberkante ermöglicht einen zulassungskonformen Setzvorgang auch ohne Drehmomentschlüssel (siehe Bild 4).
  • Das metrische Innengewinde erlaubt die Verwendung handelsüblicher Schrauben und Gewindestangen für die ideale Anpassung an das Anbauteil.
  • Der FH II-I ermöglicht eine oberflächenbündige Demontage und eine Wiederverwendung des unbeschädigten Befestigungspunktes und bietet so optimale Flexibilität.
  • Darüber hinaus bietet der FH II-I auch alle Vorteile des FH II.
  • Bei Verwendung von Hohlbohrern mit Absaugung ist keine Bohrlochreinigung erforderlich.
galvanisch verzinkt
Typ Art.-Nr. Online kaufen
FH II 12/M6 I 520358
FH II 12/M8 I 520359
FH II 15/M10 I 519014
FH II 15/M12 I 519015
nicht rostender Stahl der Korrosionswiderstandsklasse III, z. B. A4
Typ Art.-Nr. Online kaufen
FH II 12/M6 I A4 520360
FH II 12/M8 I A4 520361
FH II 15/M10 I A4 519018
FH II 15/M12 I A4 519019
Funktionsweise
  • Der FH II-I ist geeignet für die Vorsteckmontage.
  • Bei der Montage mit einem Sechskantschlüssel wird der Innengewindebolzen gedreht. Dadurch wird der Konus in die Spreizhülse gezogen und verspannt diese gegen die Bohrlochwand. Gleichzeitig zieht sich der Anker durch Stauchung des schwarzen Kunststoffrings zusammen. Es entsteht ein Unterstand zur Betonoberkante (siehe Bild 4).
  • Der Dübel ist zulassungskonform gesetzt wenn der Unterstand U 3-5 mm beträgt. Alternativ kann auch ein Montagedrehmoment Tinst aufgebracht werden.

Anwendungsvideo

Technische Dokumente

Titel Typ
ETA - Europäische Technische Bewertung
Europäische Technische Bewertung für fischer Hochleistungsanker FH II, FH II-I
  • Format: PDF
  • Dateigröße: 4,61 MB
ETA-07/0025
ETA - European Technical Approval
  • Format: PDF
  • Dateigröße: 1,94 MB
ETA-07/0025 (gvz und A4)
DOP - Declaration of Performance
  • Format: PDF
  • Dateigröße: 1,55 MB
DoP No. 0756-CPD-0295
DOP - Declaration of Performance
  • Format: PDF
  • Dateigröße: 3,64 MB
No. 0020 - EN
Lastentabelle
  • Format: PDF
  • Dateigröße: 185 KB

Systemkomponenten